ISE: Neue Giada Media Player und Android Smartscreens

ISE 2015 in Amsterdam, Stand 8-N256 – Concept International präsentiert neueste Hardware für Digital Signage

München, 27. Januar 2015. Auf der Integrated Systems Europe (ISE) vom 10. bis 12. Februar 2015 in Amsterdam ist Concept International auch dieses Jahr wieder mit zahlreichen Hardware-Neuheiten für Digital Signage vertreten. Auf Stand 8-N256 der größten Fachmesse für Audio/Video-Systemintegration in Europa präsentiert der Münchener Spezialdistributor und Assemblierer neue dünne Digital Signage Player des Mini-PC-Herstellers Giada unter Windows und Android, Android Smartscreens sowie filigrane Stelen und Kiosk Terminals in modernem Design, deren Touchscreens mittels Android-Apps gesteuert werden. Um den Trend zu immer mehr Info-Bildschirmen am Point of Sale und im öffentlichen Raum zu unterstützen, bietet Concept individuell ausgestattete, vollständig konfigurierte und vorab getestete Geräte, die ohne Fachpersonal einsatzfähig sind.

Concept International ist einer der Vorreiter für digitale Informationssysteme und gehört zu den führenden Distributoren für Digital-Signage-Hardware in Europa. In Amsterdam informiert Concept International über aktuelle Entwicklungstrends und Hardware-Innovationen. Mit den Giada-Geräten präsentieren die Münchener extrem leise und kompakte, dabei aber leistungsstarke Allrounder für Full-HD-Videos, Laufschriften, Diashows und aggregierte Multimedia-Inhalte. Unter anderem werden die folgenden Neuheiten auf dem Stand zu sehen sein.

– Giada G310 / Giada G320 – Video Wall PCs mit Core i5 und ATI Radeon Grafikkarte: Die PCs Giada G310 und G320 sind wartungsfreie und langlebige PC für den 24-Stunden-Betrieb von Video Walls. Mit dem Intel Core i5 Prozessor (4. Generation „Haswell“), der ATI Radeon Grafik von AMD, sechs Display Ports und schnellem 1 GB DDR5 Video-RAM (VRAM) sorgt der einbaufähige Giada G320 für die flüssige Präsentation von Video-Inhalten über sechs Full-HD Bildschirme hinweg. Als kleinere Variante für bis zu vier Displays steht der G310 zur Verfügung.

Giada_G320_1

Videowall PC mit sechs Display Ports: Giada G320

 

– Giada i200 – Stromsparender PC-Zwerg mit großer Leistung: Mit nur 130 x 128,5 x 26 Millimeter kommen die neuen Barebones der i200-Reihe auf deutlich unter einen halben Liter Volumen. Dennoch steckt in den Zwerg-Rechnern modernste, leistungsfähige Prozessor- und Grafik-Technologie. Das Abspielen mehrerer Full-HD-Videos, Laufschriften, Diashows oder ähnlicher Multimedia-Inhalte auf zwei Bildschirmen gleichzeitig erledigt der i200 mühelos. Der i200 ist wahlweise mit Intel Core i5-4200U (vierte Generation „Haswell“) und Intel HD Graphics 4400 erhältlich oder, in der günstigeren Ausführung, mit Intel Celeron 2957U (ebenfalls vierte Generation) und Intel HD Graphics, welche zwei Monitore digital ansteuern kann. Darüber hinaus bietet er eine große Palette an Schnittstellen und eine integrierte Gerätemanagement-Schnittstelle. Dank seiner flachen Bauweise lässt sich der i200 als Steuergerät nahezu überall unsichtbar integrieren: in Schränken, in Stelen oder hinter Bildschirmen.

– Giada Q30 – Schlanker Quad-Core Android Media Player: Der Q30 hat die gleichen Ausmaße wie der i200 – also ungefähr die Größe von drei übereinanderliegenden CD-Hüllen. Da er unter Android läuft, bietet er in Anschaffung und Betrieb eine sehr günstige und bedienungsfreundliche Alternative zu herkömmlichen Playern. Mit dem Quad-Core Prozessor Rockchip RK3188, der performanten Mali-400 Grafik, COM-Port und 3G-Option deckt er viele typischen Herausforderungen für Digital Signage ab.

– Android Smartscreens – Streaming per App auf beliebig viele Displays: Smartscreens sind ein neuerer Trend im Digital Signage Markt. Concept zeigt Modelle von internetfähigen Displays in verschiedenen Größen von 10 bis 21,5 Zoll. Die Bildschirme sind flach, ähneln Tablet-PCs und lassen sich leicht montieren. Anwender können über Android Apps auf sehr einfache Weise Multimediainhalte auf beliebig viele Smartscreens streamen.

– Giada i39B – Günstiger Vierkerner im Buch-Format: Im energieeffizienten und platzsparenden i39B von der Größe eines Buches steckt mit einem Vierkern-Prozessor und aktueller HD-Grafik leistungsstarke PC-Technologie. Wenn nur einige wenige Inhalte aggregiert und parallel angezeigt werden sollen, empfiehlt sich der i39B als eine preisgünstige Lösung für Digital-Signage-Anwendungen.

– Stele und Kiosk Terminal: Um am Point of Sale interaktiv Informationen, Werbung und Auskünfte dem Kunden und Interessenten zu vermitteln, bietet Concept eine neue Stele und ein Kiosk Terminal in einem modernen, sehr schlanken Aluminium-Design an. In ihnen kommt jeweils ein Android-basierter Touchscreen zum Einsatz. Der Fuß der hochwertigen, in Deutschland gefertigten Stelen und Terminals enthält optional eine Hintergrundbeleuchtung.

Ausgereiftes Produktportfolio für die digitale Beschilderung

Mike_Finckh_1

Mike Finckh, Geschäftsführer Concept International

„Bildschirme ersetzen herkömmliche Schilder und Plakate – dank Smartscreens jetzt auch in kleineren Formaten. Mittlerweile sind die Projekte so erfolgreich und die Technik so ausgereift, dass viele Unternehmen konsequent ihr Digital Signage ausbauen“, erklärt Mike Finckh, Geschäftsführer von Concept International. „Mit unserem abgerundeten Giada Produktportfolio und unseren Konfigurationsservices bieten wir für jede Signage-Anforderung die passende Lösung.“

Als Value Added Distributor (VAD) bietet Concept International speziell für Systemintegratoren und Wiederverkäufer Projektunterstützung und attraktive Konditionen. So werden die Geräte individuell assembliert und konfiguriert und sind damit sofort vollumfänglich einsatzbereit. Das entlastet die Kunden vom Aufwand, immer wieder aufs Neue Geräte vorzubereiten und IT-Fachpersonal zu den Einsatzorten der Hardware zu schicken.


Hinweise für Journalisten:
• Für Testprodukte wenden Sie sich bitte an press@concept.biz
• Gerne vereinbaren wir auf der ISE ein Gespräch mit Mike Finckh, Geschäftsführer Concept International, über aktuelle Trends und Entwicklungen in der Digital-Signage-Hardware. Melden Sie sich für eine Terminvereinbarung bitte einfach unter presse@concept.biz .

Über Concept International GmbH
Concept International ist ein spezialisierter IT-Distributor und Assemblierer von Hardware für Industrie, Service und Handel. Zum Portfolio gehören:
• Kleine, meist lüfterlose Mini-PCs für Digital Signage, Fahrzeugeinbau und industrielle Anwendungen
• Stabile („rugged“) Tablet-PCs für den Out-of-Office-Einsatz in Service, Produktion, Wartung, Krankenhäusern und Heimpflege
• Rugged Handheld-PCs für Restaurants, Lieferservices, Logistik und Ticketverkauf
• Panel-PCs und Touchscreens mit integriertem PC, oft wasserdicht und lüfterlos, zum Ein- und Anbau für die Industrie, Handel, Point of Sale und als Kiosksysteme
• Schutzgehäuse, Kiosk Terminals und Stelen für Displays und Touchscreens im öffentlichen Raum oder am Point of Sale, made in Germany
Zu den Kunden von Concept International zählen Systemintegratoren und Wiederverkäufer in ganz Europa, die häufig individuelle Branchenlösungen auf Basis der Hardware von Concept entwickeln und vertreiben. Concept International legt besonderen Wert darauf, dass die Verkaufs-Konditionen Resellern ein langfristig profitables Hardware-Geschäft ermöglichen. Weitere Informationen zu Produkten und Unternehmen sind verfügbar unter: www.concept.biz.

Kontakt für Journalistenanfragen:

Web&Tech PR
Freddy Staudt
E-Mail: press@concept.biz
Tel. +49 (0)89 / 18 91 08 28
Mobil: +49 (0)163 / 45 55 014
www.webandtech.de

Kontakt für Händler- und Kundenanfragen:

CONCEPT International GmbH
Michael Eder
Zweibrückenstr. 5-7
80331 München
E-Mail: m.eder@concept.biz
Tel. +49 (0)89 / 961 60 85-20
Fax: +49 (0)89 / 961 60 85-85
www.concept.biz