Leistungsstarke Design-PCs Modinice M1B und M1 jetzt zum Sonderpreis

Modinice führt neuestes Design-PC-Modell M1K mit „Kaby-Lake“-Power ein und bietet Händlern attraktives Preismodell für performante Vorjahresmodelle

München, 13.06.2017 – Die neueste Generation des Design-PCs Modinice aus dem Haus des gleichnamigen Münchner PC-Herstellers ist ab sofort mit den Intel Prozessoren Core-i der 7. Generation „Kaby-Lake“ erhältlich. Die performanten Vorjahrsmodelle Modinice M1B sowie M1 mit leistungsstarkem Intel Core i5-Prozessor bietet Modinice deshalb ab sofort für autorisierte Händler mit einem deutlichen Preisvorteil von rund 20 Prozent an – solange der Vorrat reicht und vorkonfiguriert.

Der Design-PC Modinice wurde als repräsentative und durch passive Kühlung nahezu geräuschlose PC-Lösung für den Einsatz mit Windows-Betriebssystem konzipiert, die nach Bedarf mit Speicher, Arbeitsspeicher und Prozessor konfigurieren oder aufgerüstet werden kann. Mit der Markteinführung des neuen M1K (Intel Core i7/i5/i3 7. Gen. „Kaby-Lake“) bietet Modinice die leistungsstarken Vorgängermodelle M1B und M1 mit Intel Core i5 (4. Gen. „Haswell”), 240 GB SSD und 2×4 GB RAM im Komplettpaket jetzt zu stark reduzierten Preisen an.

Der minimalistische Monitorstandfuß der Design-PCs, in welchem die gesamte Technik verborgen ist, verfügt über eine Qi-Ladefläche für Smartphones und erlaubt über die integrierte ergonomisch höhenverstellbare und drehbare Monitorhalterung die Montage von bis zu zwei VESA-Bildschirmen auf gleicher Höhe (22″-30″, mit/ohne Touchscreen, Curved, Full-HD bis 5K). Beide PC-Modelle verfügen über einen HDMI 1.4a-Anschluss mit einer Auflösung von bis zu 2560×1440 Pixeln (Quad HD), der Modinice M1B bietet zusätzlich eine DVI-I-Monitorschnittstelle (Dual Link) mit 2560×1600 Pixeln (Wide Quad Extended Graphics Array, WQXGA), der M1 einen klassischen VGA-Anschluss (max. 1920×1200).

Das intelligente Kabelmanagement sorgt für einen aufgeräumten Schreibtisch sowie unkomplizierten Aufbau für den Systemintegrator. Alle vier im Lieferumfang enthaltenen Verbindungskabel, die intern mit den Monitoren verbunden werden, sind besonders dünn ausgeführt, und statt der sonst üblichen sechs Verbindungs- und Monitorkabel ist nur ein einziges Kombikabel sichtbar, in welchem Strom- und Netzwerkkabel zusammengeführt sind. Mit seinem hohen Designanspruch eignet sich der Modinice besonders für Architekturbüros, Agenturen, den SMB Bereich oder Arztpraxen.

Die technischen Spezifikationen im Überblick – Modinice M1B/M1 – im Komplettpaket

  • M1/M1B in Ausführung Alu/schwarz
  • kombinierbar mit zwei beliebigen Monitoren mit VESA-Halterung
  • drahtlose Ladefläche nach Qi-Standard im Fuß integriert
  • Prozessor: Intel® Core i5 4. Gen. Haswell (max. 65W) Sockel LGA1150
  • SSD 240 GB
  • 2 x 4 GB RAM
  • Monitorschnittstellen: HDMI (max. 2560×1440), M1: VGA (max. 1920×1200) / M1B: DVI-I (max. 2560×1600)</l
  • Anschlüsse: 2xUSB 3.0 (außen), 4xUSB 2.0 (innen), PS/2,
  • Audio in /out/Headphones: 2/2/2 (innen und außen)
  • Netzwerkanschlüsse: 1x GB-LAN (Hybrid-Kabel mit 110V-240V Stromversorgung),
    optional WLAN 802.11 ac/b/g/n
  • Leistungsaufnahme: max. 90 Watt (ohne Monitore)
  • Speicher: mSATA und/oder 2,5″ (HD/SSD)
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows 10 oder Linux
  • Kühlung: lüfterlos bis 75 Grad Celsius (High Passive Cooling), Leiselüfter
  • Gewicht: ca. 6,5 Kilogramm
  • Gehäuse: Aluminium
  • Größe: 425 x 450 x 205 mm
  • kompatible Monitore sollten über VESA Bohrungen und ein internes Netzteil verfügen

###

Bildmaterial:
Hochauflösende Fotos des Modinice Design-PCs unter:
https://www.dropbox.com/sh/qnjvmnxfyrv5c2a/AAA2RO4aa_D0sc9UcauqMDoTa?dl=0

Über MODINICE
Modinice wurde 2014 durch den langjährigen IT-Geschäftsführer Mike Finckh in München gegründet. Der Personal Computer Modinice M1 verknüpft herausragendes Design mit den Praxisanforderungen von Millionen Windows-Usern: Der PC verschwindet im Standfuß für einen oder zwei Wunschmonitore beliebiger Größe und Auflösung. Bestechend sind darüber hinaus überlegene Ergonomie, ein praktisch geräuschfreies Arbeiten, einfachste Aufrüstbarkeit, eine drahtlose Ladefläche für Handys und ein attraktiver Preis. Der M1 wird seit Anfang 2016 in Serie produziert.Weitere Informationen sind unter www.modinice.com verfügbar.

Kontakt für Journalistenanfragen:Web&Tech PR GmbH
Stephan Schwolow/Kerstin Sturm
E-Mail: press@modinice.com
Tel. +49 89 2155 22 789
Mobil: +49 152 345 35 025
www.webandtech.de