Data Driven Business 2015: Volltreffer für die Kundeninteraktion

Konferenzbericht: Conversion Conference, eMetrics Summit und Predictive Analytics World mit vielen Praxisbeispielen

Berlin, 13. November 2015 – In immer mehr Branchen, Geschäftsbereichen und Organisationsebenen hält die professionelle Datenanalyse Einzug. Dies ist eine Erkenntnis der vielen Praxisbeispiele der Dreifachkonferenz Data Driven Business, die am 3. und 4. November in Berlin stattgefunden hat. Auf der Conversion Conference, dem eMetrics Summit und der Predictive Analytics World loteten rund 1200 Besucher an den beiden Tagen die Grenzen des Messbaren aus und lernten aus Fallbeispielen so unterschiedlicher Bereiche wie dem Online-Handel, Einzelhandel, Mediengeschäft, Software-Vertrieb, Energiewesen oder auch der Touristik, Markenkommunikation und Kriminalitätsbekämpfung. Immer ging es in den fast siebzig Sessions darum, die richtigen Daten zu identifizieren, zu erheben, zu validieren, sinnvoll zu analysieren sowie um das Ziel, fundierte und bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Zu den am stärksten diskutierten Themen gehörten die Personalisierung und der Umgang mit mobilen Endgeräten. Denn „Mobile ist nicht nur ein Kanal, sondern ein Verhalten“, wie es Michael Böhme, Team Lead Onsite Intelligence bei Zalando SE, auf den Punkt brachte.

Bei der Ausgabe der Data Driven Business im Land des amtierenden Fußballweltmeisters durften Beispiele aus dem Lieblingssport der Deutschen nicht fehlen. Der Business-Analytics-Berater Alwin Haensel verglich in seinem Vortrag „Predictive Customer Interaction jenseits der Attribution“ die Customer Journey mit dem Passspiel und die Konversion mit dem Tor: „Marketing ist wie Fußball, nur cooler.“ Patrick Schneider, Dozent an der Deutschen Sporthochschule Köln, stellte eine Software für die Diagnostik von Fußball-Talenten vor. Sie soll unter anderem helfen zu vermeiden, dass junge Spieler systematisch schlechter gefördert werden, je später sie im Jahr geboren wurden („Relative Age Effect“). Dass sich eine objektivere Talentdiagnostik bezahlt machen wird, konnte er anhand von Marco Reus belegen: „Dortmund hat ihn in der B-Jugend weggeschickt und später für 18 Millionen Euro wieder gekauft.“ Marcel Hager, Geschäftsführer von SPM Sportplatz Media, und Alexander Siebert, Gründer von Retresco, wiederum zeigten, wie Roboter-Journalismus aus Datenbanken vollständige Vor- und Nachberichte zu Fußballspielen generiert. Diese können anschließend entweder direkt veröffentlicht oder von Journalisten nachbearbeitet und angereichert werden. Im Ergebnis erreichen die Unternehmen 30 bis 50 Prozent mehr Spielberichte pro Redakteur und 35 Prozent mehr Seitenaufrufe.

Auch ansonsten wurden sportliche Zahlen und Ziele vorgestellt: Ein zentrales Thema auf der Conversion Conference, die sich an E-Commerce-Profis und Conversion-Spezialisten richtet, war die Umsetzung von Responsive Webdesign. Eine Fallstudie bei Sky.de zeigte, dass es dabei nicht nur um die technische Herausforderung geht, eine komplexe Webseite so zu gestalten, dass sie auf allen Endgeräten eine sehr gute Konversionsrate erreicht. Nicht zu unterschätzen ist auch die organisatorische Seite: Um einen Rückgang bei den Konversionen zu umgehen, legte Sky.de einen umfassenden Projektplan und klare Entscheidungskriterien fest. Vor dem endgültigen Relaunch führte das Unternehmen in zwei Runden 14-tägige Vergleichstests (A/B-Tests) zwischen der bisherigen und der neuen Webseite durch.

Knackpunkt Cross Device Analyse
Das Programm des eMetrics Summit wendet sich an Web-Analysten und Marketing Manager. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen traditionell die Optimierung des Marketings und die Analyse des Nutzerverhaltens. Zu den aktuellen Kernherausforderungen, die auf der diesjährigen Konferenz viel diskutiert wurden, gehört die Cross Device Analyse: Wie lassen sich Daten von Nutzern, die verschiedene Endgeräte nutzen, korrekt zuordnen und analysieren?

Einen Schritt weiter gehen die Referenten und Besucher der Predictive Analytics World. Dort steht die Herausforderung im Zentrum, aus Big Data Modelle abzuleiten, die in die Zukunft schauen. Schwerpunkte der diesjährigen Veranstaltung waren die Nutzung von Social Media Daten, die Optimierung von Empfehlungssystemen sowie die Modellierung des Verhaltens von Kunden und, darauf basierend, der idealen Interaktion mit ihnen: Wann ist der richtige Zeitpunkt für welche Promotion und welche Produktempfehlung und wie spricht man den Kunden am erfolgreichsten darauf an?

„Zeitalter der Massenpersonalisierung“
Martin Szugat, Programmverantwortlicher der Predictive Analytics World, sagt, die Bedeutung der Datenanalyse für heutiges Wirtschaften lasse sich nicht mehr übersehen: „Das vergangene Jahrhundert war von der Massenproduktion geprägt: Standardisierte Produkte für die breite Masse durch Automatisierung der Arbeitskraft. Jetzt kommen wir ins Zeitalter der Massenpersonalisierung: Individualisierte Produkte, Angebote und Services – getrieben durch Automatisierung der Geisteskraft. Dafür haben wir auf der Data Driven Business 2015 eindrucksvolle Beispiele gesehen.“

Die perfekte Bühne für Sponsoren
Zufrieden zeigten sich auch die zahlreichen Sponsoren und Aussteller. Florian Lüft, Vice President Sales DACH beim Sponsor Apptus, bilanziert: „Die Conversion Conference und die Data Driven Business sind ein top organisiertes Branchenevent. Deshalb kommen hier die Leute her, die tagtäglich E-Commerce-Herausforderungen lösen und mehr darüber erfahren wollen, wie man die Performance weiterentwickelt. Für uns ist diese Konferenz die perfekte Bühne, um mit den richtigen Leuten zu sprechen.“ Und Lars Milde, Senior Marketing Manager beim Sponsor Tableau Software, bestätigt: „Wir sind hierhergekommen, um mit Besuchern zu sprechen, die sich für eine neue Art der Datenanalyse und Visualisierung interessieren. Wir haben genau die Interessenten getroffen, an die sich unser Produkt richtet: Menschen, die innovative, datengetriebene Geschäftsmodelle aufbauen, unglaublich viel von Datenanalyse verstehen und offen für neue Tools sind.“

Sandra Finlay, Konferenzdirektorin beim Veranstalter Rising Media, sieht weiter einen enormen Bedarf an professionellem Austausch in den jungen Branchen des datengetriebenen Wirtschaftens: „Die meisten Unternehmen wissen, dass sie ihren Geschäftserfolg durch bessere Arbeit mit den Daten beschleunigen können. Wo genau die Chancen liegen, ist aber schwer greifbar, unübersichtlich und für jedes Unternehmen verschieden. Wie der Zuwachs an Teilnehmern über alle drei Teilveranstaltungen zeigt, können wir mit der Data Driven Business für diesen Austausch eine Plattform bieten – und hoffentlich einen Beitrag zu immer höheren Standards leisten.“

Vormerken: Nächste Data Driven Business am 8./9. November 2016
Die nächste Data Driven Business findet am 8. und 9. November 2016 statt – erneut im Hotel Estrel in Berlin. Sie richtet sich an Marketingverantwortliche, E-Commerce-Profis, Web-Analysten, Datenexperten und Business-Intelligence-Spezialisten. Ein Fachbeirat aus Branchenexperten stellt das umfassende Programm zusammen; führende internationale und nationale Experten sowie Vertreter namhafter Unternehmen stellen ihre datengetriebenen Projekte vor. Weitere Informationen und Anmeldeformulare stehen zur Verfügung auf den Webseiten http://datadrivenbusiness.de, http://www.conversionconference.de, http://emetrics-summit.de und http://predictiveanalyticsworld.de.

***********

Bildergalerie
12 Bilder und Bilderunterschriften zur Data Driven Business 2015: https://www.dropbox.com/sh/6k8ejvkfcz5avjq/AADVOIAbCHglQHErHjWSWdxfa?dl=0

Über Rising Media
Rising Media ist ein Medienunternehmen, das spezialisiert ist auf die Organisation und Vermarktung von internationalen Konferenzen und Messen rund um die Themen Internet und Technologie.
Dazu zählen Events wie Data Driven Business Berlin, eMetrics Summit, Conversion Conference, Search Marketing Expo, Predictive Analytics World, Text Analytics World, AdMonsters, Affiliate Management Days, Web Effectiveness Conference, AllFacebook Marketing Conference, Digital Analytics Hub, Inside 3D Printing, Inside Bitcoins und Building Business Capability in den USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Australien.
Rising Media Events bieten den Teilnehmern hochwertiges Wissen, das sie im Tagesgeschäft für die Steigerung ihrer Effektivität und Ergebnisse umsetzen können. Dafür sorgen der Wissens- und Erfahrungsaustausch mit führenden Experten sowie der Kontakt mit innovativen Herstellern und Dienstleistern des jeweiligen Fachgebiets.
Weitere Informationen unter www.risingmedia.de

Pressekontakt:
Web&Tech PR
Freddy Staudt
Tel: +49 (0)89 18910828
Mobil: +49 (0)163 45 55 014
E-Mail: freddy.staudt@webandtech.de
Web: www.webandtech.de

Rising Media Ltd.
Eliot Knepper
Tel: +49 (0)8151 5508561
Fax: +49 (0)89 921 85034
E-Mail: eknepper@risingmedia.com
Web: www.risingmedia.de