RES erweitert RES ONE Workspace mit nativer Automatisierungstechnologie und kündigt RES ONE Workspace Core an

Weiterentwickelte RES ONE Produktfamilie verbessert das Management und die Sicherheit von virtuellen, physischen und Cloud-basierten Arbeitsplatzumgebungen

München – 20. Mai 2016 – RES, führender Anbieter von Lösungen für die sichere und automatisierte Bereitstellung digitaler Arbeitsplätze, erweitert seine Lösung RES ONE Workspace um Enterprise Automation-Technologie. Das Unternehmen hat zudem das Produkt RES ONE Workspace Core angekündigt, eine Freemium-Lösung für das User Environment Management (UEM), die Anfang Juli erscheinen wird. Im Rahmen der Weiterentwicklung von RES ONE Workspace stellte RES zudem einige Erweiterungen vor, die ab sofort verfügbar sind, darunter neue Funktionen für die Sicherheit von digitalen Arbeitsplätzen, Desktop Transformation, Cloud-bezogene Projekte und Mitarbeiterproduktivität.

RES ONE Workspace schafft einen Container für hybride Arbeitsplatzumgebungen, der die Bereitstellung von persönlichen, kontextsensitiven Workspaces für jeden einzelnen Mitarbeiter ermöglicht. Die IT ist damit in der Lage, alle Arten von Anwendungen – physische, virtuelle oder SaaS-basierte Applikationen – mit granularen Sicherheitseinstellungen und automatisierten Services zur Verfügung zu stellen. Auf diese Weise lassen sich sowohl manuelle Eingriffe reduzieren als auch Zugriffsrisiken minimieren. Endanwender erhalten einen persönlicheren Zugang zu den eingesetzten Technologien, während die IT verbesserte Kontrollmöglichkeiten gewinnt, um die Sicherheit zu erhöhen und die Kosten zu reduzieren.

„Unsere Kunden wissen, dass Automatisierung notwendig ist, um eine wirklich digitale Arbeitsplatzlösung bereitzustellen“, sagt Bob Janssen, Gründer, Chief Technology Officer und Senior Vice President von RES. „Dies war seit der Gründung unseres Unternehmens die Vision von RES und der Grund, warum wir bereits seit Jahren das Produkt RES ONE Automation anbieten. Jetzt integrieren wir diese bewährte Automatisierungstechnologie direkt in RES ONE Workspace als eine von vier Produktkomponenten: Automatisierung, Zusammenstellung, Sicherheit und Steuerung. Für die IT ist es nun einfacher denn je, digitale Arbeitsplätze zu implementieren, zu managen und abzusichern und dabei die aktuellen Anforderungen und Bedürfnisse der Anwender zu erfüllen.”

RES kündigte außerdem das Produkt RES ONE Workspace Core an, das grundlegende UEM-Funktionalität im Freemium-Modell bietet und voraussichtlich im Juli 2016 erscheinen wird.

„RES ONE Workspace Core ist unsere Antwort auf den Wunsch vieler RES-Partner nach einer einfacheren Lösung für die Implementierung und das Management von VDI- und hybriden Desktop-Umgebungen: virtuell, physisch oder aus der Cloud. Wenn sie ihren Kunden einen einfachen Einstiegspunkt in die Möglichkeiten einer leistungsfähigen UEM-Lösung liefern, werden diese schnell die Mehrwerte von digitalen Arbeitsplatzlösungen erkennen und für sich nutzen können”, sagt Stacy Leidwinger, Vice President of Products bei RES. „Dieses Freemium-Angebot von RES sollte eine Schlüsselkomponente für alle neuen Projekte in den Bereichen VDI und Workspace Transformation werden. Die Lösung hilft Kunden, diese Technologie breiter einzusetzen und schnell von den Vorteilen zu profitieren, die mit der granularen Kontrolle der Zusammenstellung, Steuerung, Sicherheit und Automatisierung digitaler Arbeitsplätze verbunden sind.“

RES ONE Workspace Core wird über fortschrittlichere Funktionen verfügen als vergleichbare Lösungen, die derzeit von anderen Technologieherstellern angeboten werden. Zu den wichtigsten Features von RES ONE Workspace Core gehören:
– Unterstützung von Device-basierten Workspace-Containern
– Session-basierte Ordner-Synchronisierung
– Management von Benutzereinstellungen und Präferenzen (einschließlich Start-Menü) sowie Datenquellen
– Kontextabhängige Kontrollmöglichkeiten auf globaler Ebene
– Management von grundlegenden und erweiterten Einstellungen für Standort und Endgerät (zum Beispiel für Drucker, Laufwerke und Anwendungseinstellungen)
– Support für Zero-Profiling und Speicherung von Benutzereinstellungen auf globaler Ebene
– Integrationsmöglichkeiten mit Lösungen von Citrix, VMware und Microsoft
– Instant Reports (für vereinfachten Support).

**********

Weitere Informationen über die verbesserte RES ONE Workspace Lösung finden Sie hier.
Weitere Informationen zu dem neuen Angebot RES ONE Workspace Core finden Sie hier.
Weitere Informationen zu RES ONE Workspace 2015 SR2 finden Sie hier.
Weitere Informationen zu RES ONE Automation finden Sie hier.

Über RES
RES ist ein weltweit führender Anbieter von Technologien für den digitalen Arbeitsplatz. Der Softwarehersteller stellt den Endanwender in den Mittelpunkt und vereinfacht mit seinen Lösungen die Einrichtung, Verwaltung und Absicherung von digitalen Arbeitsplätzen. Anwender erhalten kontextabhängigen Self-Service-Zugriff auf alle benötigten Dienste, Services, Daten und Applikationen, um in jeder Situation und von jedem Device produktiver arbeiten zu können. Gleichzeitig geben die Management- und Automatisierungs-Lösungen von RES der IT verbesserte Kontrolle über die Nutzung, Kosten und Sicherheit der digitalen Arbeitsumgebungen.

RES verfügt über zahlreiche patentierte Technologien, bietet Lösungen mit kurzer Amortisierungszeit und zählt über 3.000 Unternehmen weltweit zu seinen Kunden. Im vergangenen Jahr wurde RES von Gartner für die Innovationen im Produkt RES ONE Service Store als „Cool Vendor 2015“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.res.com. Für aktuelle News folgen Sie uns auf Twitter @ressoftware.

Pressekontakte

Web&Tech PR
Freddy Staudt/Annette Civanyan
E-Mail: freddy.staudt@webandtech.de
Tel: +49 89 18 91 08 28
Mobil: +49 163 45 55 014
www.webandtech.de

RES
Peter Goldbrunner
Regional Director Central Europe
E-Mail: p.goldbrunner@res.com
Mobil: +49 170 66 77 720
Twitter: @pgoldbrunner

Nicole Connell
Director, Marketing and Communications
E-Mail: n.connell@res.com
Tel: +1 610-999-8060
Twitter: @ressoftware
www.res.com