Neue Technologie-Partnerschaft mit Puppet Labs im Bereich DevOps

Innsbruck, 13. Juli 2017 –  Barracuda Networks kündigt ab sofort verfügbare Erweiterungen für seine Firewall-Produkte an. Aufbauend auf die bestehende Einbindung in das Azure Security Center, können Barracuda NextGen Firewall und Barracuda Web Application Firewall (WAF) nun Logfiles direkt in das Dashboard des Microsoft Operations Management Services (OMS) schreiben. Barracuda NextGen Firewall bekam erweiterte SD-WAN-Fähigkeiten für eine sichere, optimierte WAN -Konnektivität von On-Premises-Netzwerken zu Cloud-Infrastrukturen. Damit Kunden die Sicherheit ihrer Web-Applikationen besser kontrollieren können, bietet Barracuda – als ein erstes Ergebnis der neuen Technologie-Partnerschaft mit Puppet Labs – eine weiterentwickelte WAF REST API für mehr Sicherheit bei Automatisierungs- und Orchestrierungsprozessen von DevOps-Tools an. Alle neuen Erweiterungen automatisieren zusammen mit Barracudas Vulnerability Remediation Service die Erkennung und Abwehr von Schwachstellen innerhalb von Web-basierten Applikationen in Azure-Umgebungen.

Microsoft OMS-Einbindung für verbesserte Sichtbarkeit und Kontrolle
Barracuda Firewalls übermitteln ab sofort eigene Logfiles an Microsoft OMS. Über eine im Azure-Marketplace erhältliche ARM-Vorlage lässt sich ein OMS-Workspace mit einem spezifischen Barracuda WAF Dashboard einrichten. Das Dashboard verfügt über drei Applikationsansichten: Sicherheit, Leistung und Prüfung. Damit können Administratoren bequem Besonderheiten ihrer WAF-Deployments in Azure visualisieren und überwachen. Zudem kann die Barracuda Firewall nun Statusmeldungen direkt an das Azure OMS leiten. Selbstverständlich können Administratoren das WAF Dashboard ihren Anforderungen entsprechend anpassen und personalisieren.

SD-WAN-Features für eine verbesserte Konnektivität
Barracuda NextGen Firewall sorgt ab sofort mit erweiterten SD-WAN-Features für verbesserte Sicherheit und Site-to-Cloud-Verbindungen. Diese nutzen mehrere Uplinks für die verschlüsselte WAN-Kommunikation und ermöglichen die Anwendung von Priorisierungs-, Kompressions- und Optimierungsrichtlinien. Auf diese Weise hilft Barracuda NextGen Unternehmen, einfach und kostengünstig Traffic-optimierte, intelligente WANs einzurichten und reduziert so den Einsatz teurer MPLS-Verbindungen.

REST API für erweiterten DevOps- und DevSecOps-Support
Die Verbesserungen der Barracuda WAF enthalten eine umfangreiche REST API für Provisionierung, Deployment und Konfiguration. Dank der neuen Technologie-Partnerschaft mit Puppet ist automatisch sichergestellt, dass der Wechselwirkung zwischen Web-Applikationen und Sicherheit stets im gewünschten Verhältnis steht.

„Barracuda arbeitet unaufhörlich daran, unseren Kunden immer mehr Möglichkeiten für einen sicheren Cloud-Zugang zu bieten. Die Einbindung OMS- und API-basierter Automatisierung gibt Kunden mehr Sicherheit und Kontrolle über ihre eigenen Web-Applikationen in Azure-Umgebungen,” sagt Tim Jefferson, Vice President of Cloud bei Barracuda.

„Wir schätzen Barracudas anhaltendes Engagement in Azure-Umgebungen hinsichtlich der neuen Automatisierungsfeatures für DevOps sehr,” erklärt Ryan McGee, Director of Security Product Marketing bei Microsoft Corp. „Barracudas neue Features unterstreichen die für Unternehmen relevanten Sicherheitsmerkmale von Azure und wir freuen uns, diese nun auch unseren eigenen Kunden anbieten zu können.“

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Barracuda, um neue Technologien bereitstellen zu können, die Automatisierung und Orchestrierung in der Cloud ermöglichen“, sagt Tim Zonca, Vice President Alliances and Business Development bei Puppet. “Für einen Lösungsanbieter, der Unternehmen dabei helfen möchte, bessere Software schneller einzusetzen, bedeutet die Partnerschaft mit Barracuda, dass unsere eigenen Kunden Web-Application-Sicherheit in ihre DevOps-Strategien effektiv einbinden können.“

**********

Weitere Informationen:
Barracuda wurde 2016 zum “Microsoft Azure Certified ISV Solution Partner of the Year” sowie zum Microsoft Gold Application Development Partner ernannt. Weitere Informationen zu Barracuda-Produkten für Azure unter: cuda.co/azure.

Barracuda Blog – Are You Cloud Ready? – cuda.co/18235
Barracuda Blog – Are You Cloud Ready? The Top Questions to ask Your Security Vendor – cuda.co/18742
Barracuda Blog – Barracuda Cloud Research Confirms Growing Usage and Remaining Security Concerns: http://cuda.co/19259
Barracuda Cloud Ready Program – cuda.co/cloudready

**********
Über Barracuda Networks
Barracuda vereinfacht die IT-Infrastruktur durch Cloud-fähige Lösungen, die es Kunden ermöglichen, ihre Netzwerke, Applikationen und Daten standortunabhängig zu schützen. Über 150.000 Unternehmen und Organisationen weltweit vertrauen den leistungsstarken, benutzerfreundlichen und kostengünstigen Lösungen, die als physische oder virtuelle Appliance sowie als Cloud- oder hybride Lösungen verfügbar sind. Beim Geschäftsmodell von Barracuda steht die Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt. Es setzt auf hochwertige IT-Lösungen auf Subskriptions-Basis, die das Netzwerk und die Daten der Kunden umfassend schützen. Weitere Informationen sind auf www.barracuda.com verfügbar.

Barracuda Networks, Barracuda und das Barracuda Networks-Logo sind eingetragene Warenzeichen von Barracuda Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern.

###

Forward-Looking Statements
This press release contains forward-looking statements, including statements regarding the potential benefits, performance, and functionality and integration of Barracuda firewall products in Microsoft Azure. You should not place undue reliance on these forward-looking statements because they involve known and unknown risks, uncertainties and other factors that are, in some cases, beyond the Company’s control and that could cause the Company’s results to differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements. Factors that could materially affect the Company’s business and financial results include, but are not limited to customer response to the Company’s products, as well as those factors set forth in the Company’s filings with the Securities and Exchange Commission. The Company expressly disclaims any intent or obligation to update the forward-looking information to reflect events that occur or circumstances that exist after the date of this press release.

 

Pressekontakt:
Touchdown PR
Stephan Schwolow/Lilian Loke
Friedenstr. 27
D-82178 Puchheim
Tel: +49 89 21552278
E-Mail: Barracuda_DCH@touchdownpr.com